Der Gemeinderat hat den Beschluss gefasst, die Mittel gemäß § 3 Abs. 1 der Richtlinie zum Gebührenbremse-Zweckzuschusssgesetz, für den Betrieb mit marktbestimmter Tätigkeit - Müllbeseitigung - zu verwenden.

Der Gemeinderat hat gemäß Gebührenbremse-Zweckzuschussgesetz die Verwendung der Mittel zu beschließen. Hiebei geht es um eine Summe in der Höhe von Euro 40.470,00.

Alle Gemeindebürger sollen zugleich in den Genuss dieser Zuwendung kommen. Durch den Zufluss der Mittel wäre gewährleistet, dass die erforderlichen Gebührenanpassungen, die aufgrund der Inflation unvermeidlich sind, ganz oder zumindest teilweise abgefedert werden können. Die Marktgemeinde hat nur eine geringfügige Erhöhung der Bereitstellungsgebühr 2024 vorgenommen. Durch das zumindest teilweise Aussetzen von der erforderlichen Gebührenerhöhung in den Betrieb mit marktbestimmter Tätigkeit -Müllabfuhr-, wird das Nachhaltigkeitsziel umgesetzt, da dieser Betrieb die Daseinsvorsorge enthält.

Die Zuführung dieser Mittel wird auch über das Jahr 2024 hinaus Wirkung zeigen — in der Hoffnung, dass die Inflation sich abmindert. Gebührenanpassungen werden in Folge jedoch nicht vermeidbar sein, da ein ausgeglichener Müllhaushalt anzustreben ist.

A- A A+

Veranstaltungen

24. Jun 2024 18:00
25. Jun 2024 17:30 - 18:30
27. Jun 2024 18:00

Kontakt Info

Pyramidenkogelstr.150
9535 Schiefling am Wörthersee
Telefon 04274-2275
Telefax 04274-51513
schiefling@ktn.gde.at

Internetseite Tourismus
www.schiefling.at

Internetseite Gemeinde
www.schiefling.gv.at

Parteienverkehr
Mo bis Fr    08.00 - 12.00 Uhr
Di und Do    13.00 - 16.00 Uhr

Sprechstunden des Bürgermeisters
Donnerstags, von 13.00 - 17.00 Uhr
bitte um telefonische Vereinbarung